von Johannes Wirius, BA

ABELICA GLOBAL JAHRESKONFERENZ

2017

Vom 5. bis 8. November trafen sich erneut Mitglieder von Abelica Global, diesmal bei der Jahreskonferenz 2017 im exklusiven Westin Palace Hotel in Madrid. 50 Teilnehmer aus 19 Ländern (Österreich, Deutschland, Schweiz, Belgien, Irland, Portugal, Niederlande, Luxemburg, Schweden, Norwegen, Frankreich, Großbritannien und Nordirland, Kanalinseln, Isle of Man, Kanada, USA, Kolumbien, Japan, Indien) nahmen an der Veranstaltung teil.

Es gab viele interessante Fachvorträge und Diskussionen wie z.B. über Risikotransfer und Risikomanagement von Pensionsverpflichtungen. Lurse (Deutschland) informierte über das neue Betriebsrentenstärkungsgesetz (BRSG), das per 01.01.2018 in Kraft tritt und vor allem betriebliche Pensionszusagen mit Entgeltumwandlung betrifft. Von Fixage (Frankreich) erhielten wir einen aktuellen Überblick zum Standard IFRS 17, der die Bilanzierung von Versicherungsverträgen umfasst. Unsere Partner von Boal & Co (Isle of Man) und Hymans Robertson (UK) erörterten Details zum Status der EU-Verordnung PRIIP (Packaged Retail and Insurance-based Investment Products), die u.a. standardisierte Basisinformationsblätter definiert, um eine Vergleichbarkeit von Versicherungsanlageprodukten und Anlageprodukten für Kleinanleger zu gewähren.

Zudem wurden in mehreren Arbeitsgruppen konkrete Maßnahmen und Strategien zu diversen Bereichen (globaler Wissenstransfer innerhalb des Abelica-Netzwerks, technische Innovationen von Abelica-Partnern) ausgearbeitet, um aus der intensiven Zusammenarbeit Vorteile für unsere Klienten zu erzielen.

Die nächsten Abelica-Tagungen finden im April in Paris und im Juni in Wien statt. Der Austragungsort in Wien wird das Palais Hansen Kempinski sein, wo es zudem auch eine Klientenveranstaltung mit Vorträgen zu internationalen Themenbereichen geben wird.

Bei Interesse an der kostenfreien Teilnahme an unserer Klientenveranstaltung in Wien am 13. Juni 2018 bitten wir um Kontaktaufnahme.

 

 

Zurück